Faire Justiz



Gegen versch. Richter/-innen  haben wir Dienstaufsichtsbeschwerden, Befangenheitsanträge und Strafanträge unter anderem wg. des  Verdachtes auf Rechtsbeugung erstattet. Ausserdem gegen Staatsanwälte wegen des Verdachtes der Strafvereitelung im Amt. Selbstverständlich sind alle diese Anträge zurückgewiesen worden - oder glaubt jemand ernsthaft, dass die Justiz gegen sich selbst ermittelt? Allerdings ist damit das Thema  noch lange nicht gegessen!

Was man tun kann, um gegen eine als unfair empfundene Justiz vorzugehen, zeige ich am eigenen Beispiel auf. Mit Original-Schriftsätzen, Urteilen, Beratungshilfe-Scheinen, Prozesskostenhilfe-Ablehnungen. Und mehr. Wehrt Euch, wenn Ihr Euch verraten vorkommt. Das werden Teile der Justiz gar nicht gerne sehen - aber die neuen Medien geben Euch etliche Möglichkeiten, quasi den Notwehr-Paragraphen für Euch in Anspruch zu nehmen!

Jörg NEUHAUS

ZINSSER +

MIETER-

BUND OB

Immobilien

Böckermann

Einfach auf eine der Subdomains clicken! Einfach auf eine der Subdomains clicken!

Neues vom Oberhausener Amtsgericht

Unglaublich!!!

Wie das Landgericht Duisburg im Beschwerde-Verfahren eine Klägerpartei zulässt, die gar nicht Partei ist!

Woraus vollstreckt wird!!

      Seit über 2 Jahren gibt es nun

„Faire-Justiz“ im Netz. Ein trauriges Jubiläum, dass ich lieber nicht „gefeiert“ hätte! Allerdings haben wir inzwischen auch einen hohen Popularitätsgrad erreicht. Und so hatte uns die Kanzlerin freundlicherweise über Skype ein Interview gewährt. Sie vergleicht DDR-Gerichtsbarkeit mit der am Oberhausener AG und berichtet so einiges über Erdogan! Hier erfahrt Ihr  exclusiv einiges Interessantes über „Erdi´s Palace!

 !!!EILMELDUNG!!!

dpa, 11:55 – Es ist unfassbar: Erdogan lässt 2.000 Richter verhaften - und es ist keiner vom Amtsgericht Oberhausen dabei!?

Amerika hat Trump gewählt. Eigentlich ein Grauen. Aber es ist ja nicht alles schlecht, was Trump plant. Dadurch, dass er über die den Republikanern zugefallenen Mehrheiten in Repräsentantenhaus und Senat auch Bundesrichter ernennen kann, hat er die Möglichkeit, Richter zu entsenden, die seine Politik unterstützen.


Dies würde uns im Normalfall nicht interessieren, aber: Nach uns vorliegenden Informationen will Trump einige Richterinnen und Richter vom AG Oberhausen importieren. Er ist fasziniert von deren moralischer und juristischer  Skrupellosigkeit , mit denen diese unter dem Deckmantel der richterlichen Unabhängigkeit gnadenlos Existenzen vernichten können.

W

I

K

I

J

U

S

T

I

C

E

Hinter Justitias Rücken passiert vieles! Und manchmal macht sie sich auch ganz klein angesichts dessen, was in der Justiz so passiert!

Wir sind wieder da!

Nachdem es in den letzten Jahren eine irre Kraft gekostet hat, Teilen einer skrupellosen Justiz in NRW - speziell in Oberhausen und Duisburg - Ihre Grenzen aufzuzeigen und wir schon ziemlich müde waren, ist mit der Insiderinformation aus Justizkreisen, dass man uns jetzt

endgültig  mundtot machen will, der alte Kampfgeist zurück!

Es soll irgendein Vorwand gefunden werden - aber wir haben natürlich diverse Medien in diese Info eingebunden!

Und es gibt eine klare Ansage: Ihr habt auf kriminelle Art und Weise unser Leben, unsere Existenz vernichtet. Und solange es dafür keinen Schadenersatz gegeben hat, wird es diese Seiten geben - versprochen!

Eilmeldung!

!!! Eine der Hauptverantwortlichen in unserer Angelegenheit - Richterin Dr. Vera Onstein - jetzt am Amtsgericht Berlin-Tiergarten tätig!! Hat sie sich selbst outgesourct oder wurde sie - weil nicht mehr tragbar?  Ich vermute aber, dass es die Hauptstadtmedien schon sehr interessieren wird, welche Altlast des Amtsgerichtes Oberhausen da bei ihnen gelandet ist und was damit vertuscht werden soll!

Mehr hier unter UNTERSTÜTZERKREIS

Und der bisherige Leiter des Amtsgerichtes Oberhausen,  Joachim Busch, unter dessen Regie schlimme Dinge ungesühnt passiert sind, darf am AG Duisburg weitermachen?Wahrscheinlich sind dort die wenigsten informiert - holen wir gerne nach!

Neuer Justizskandal am Amtsgericht Oberhausen! Gibt es tatsächlich Absprachen zwischen Richtern und Anwälten des Mieterbundes Oberhausen? Und was weiß Ex-NRW-Justizminister Kutschaty?

Also doch!? Nach uns zugegangenen Informationen soll in einem vertraulichen Hintergrundgespräch im April der Präsident der Bundesrechtsanwaltskammer in Berlin einer Journalisten-Recherchegruppe eingestanden haben, dass es bei den jeweiligen Rechtsanwaltskammern „Schwarze Listen“ über Menschen gibt, die sich bei den Kammern über Anwälte beschwert haben! ICH weiß das schon lange - aber wieso berichten die Redakteure nicht darüber?

 Dafür kann und darf es keine Vertraulichkeit geben! Übrigens untersteht die Kammer dem Justizministerium!

Wir informieren jetzt sowohl den Generalbundesanwalt mit einer Strafanzeige wg. dieses Verdachtes als auch das Ministerium.

Wenn Ihr Euch mal über irgendeinen Anwalt bei irgendeiner Anwaltskammer beschwert habt, läuft das dann so: Ihr geht zu einem Anwalt in irgendwelcher Angelegenheit. Im Erstgespräch ist der hocherfreut, es lockt ja jede Menge Kohle: Egal, ob der Euren Prozess gewinnt,

verliert oder - sehr gerne unter Anwaltskollegen verabredet - einen Vergleich schließt - der Anwalt bekommt sein Geld! Im Zweitgespräch ist der inzwischen über Dich informiert - und dann gibt es 2 Möglichkeiten: Entweder bist Du arm und brauchst vielleicht Prozesskostenhilfe (die häufig abgelehnt wird), dann bist Du uninteressant und bekommst unter irgendeinem Vorwand mitgeteilt, dass „Dein“ Anwalt doch keine Zeit hat, Deine Rechtslage aussichtslos sei und deshalb kein Mandat zustande kommt etc.

Oder Du bist wohlhabend oder hast eine Rechtsschutzversicherung - dann wirst Du natürlich vertreten. ICH und andere haben aber dann schon  erlebt- auch vor Gericht - dass Du dann so beschissen vertreten wirst, dass Du verlierst oder ein Vergleich geschlossen wird, obwohl Du hättest gewinnen können!

Von Graham Green in „The Ministry of Fear”, 1943:

Gerechtigkeit ist schon etwas Gutes,
vorausgesetzt, dass man sie erlangen kann.

AKTUELL: Richter Bruckmann in einer neuen Angelegenheit erneut abgelehnt:

Der o.g. Richter am AG Oberhausen war als vors. Richter in einem neuen Verfahren gegen uns benannt. Wir haben ihn natürlich prompt wieder abgelehnt. Das AG widersprach, wir legten Beschwerde ein - auch wegen eines aus unser Sicht gravierenden Formfehlers. Daraufhin meldete sich der Arme krank und es kam bisher nicht zu einer Neuansetzung. Wir wünschen Ihm eine schnelle Genesung - denn er wird dringend gebraucht bei der Aufarbeitung der alten Sauereien (wir hatten ihn mehrfach abgelehnt, Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Duisburg erstattet - aber von denen nichts substanzielles gehört. Wie war das noch: Eine Justizkrähe hackt der anderen kein Auge aus? Dabei wird’s aber nicht bleiben - versprochen.

Treten Sie als Amtsgerichtsdirektor zurück, Herr Busch! - Hatten wir gefordert - und er ist weg! Prima. Wollen wir hoffen, dass der Nachfolger - Herr Happe - das AG in einigen Teilen gründlich ausmistet! Ob man allerdings beim AG Duisburg das kennt, was Herr Busch zu verantworten hatte, darf bezweifelt werden. Aber keine Sorge: Wir werden hier unterstützend tätig!

!Wichtiges Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zur Meinungsfreiheit - bei Tatsachenbehauptungen dürfen Namen, Anschriften, Sachinhalte und anderes im Internet veröffentlicht werden!! Uns war das schon vorher klar - wie man hier  unschwer erkennen kann.

Mehr bei Zeit online  - hier clicken!         

Zum BVG-Urteil auf die Schrift im Kasten clicken

WICHTIG!!! Richter/innen dürfen nach Bundesverfassungs-Gerichtsurteil auch massiv kritisiert werden!


Hier geht´s zum

Buch von Norbert Blüm:

EINSPRUCH - Wider die Willkür an Deutschen Gerichten

Immer noch: Unterstützerkreis „Faire Justiz“  Mehr hier:

„Sie werden sich der eigenen Straffälligkeit stellen müssen!“

- hatte ich zuletzt geschrieben, gerichtet an die Richter des AG Oberhausen. Denn wenn die Justiz selbst zum Täter wird, geht das letzte Vertrauen der Menschen in staatliche Institutionen kaputt!

Was man mit uns gemacht hat, ist ein schlechter Witz. Das hat uns auf die Idee gebracht, noch mehr zu bringen als RICHTERWITZE

Über den Mieterbund Rhein/Ruhr in Oberhausen und Duisburg, seine Anwälte und Parteiverrat hier mehr!

Die Herren Salecker und Effenberger sowie Frau Kaldenhoff werden vorgestellt.

Faire Justiz aktuell: Nach noch unbestätigten Insiderinformationen soll die SPD die EU gebeten haben, Schulz zurück zu nehmen. Gleichzeitig hat sie Gabriel gebeten, zurückzukommen. Angeblich sollen ihm dafür 150 % der Stimmen zugesichert worden sein……

Drymat

INFO an den neuen AG-Direktor,

Christian Happe.

IMPRESSUM

!!! Demnächst hier: Der TEBA - Kiessler-Komplex!!!

!! Kaum zu glauben: Wir kauften für unsere Hilfsorganisation www.kontra-sp.de ein Fahrzeug von Gerd Bartel aus Bönen für die Zuhause-Belieferung von Hilfsbedürftigen. Am Tag der Abholung blieb der Wagen nach 60 km (!) mit einem Getriebeschaden liegen! Er hat sich dafür einiges anhören müssen - im Rahmen einer legalen Kritik, wie wir meinen. Er fühlt sich verleumdet - und hat Strafanzeige erstattet bei der Polizei Oberhausen. Wir sehen das ganz entspannt. Wissen wir doch aus eigener Erfahrung, wie sorgfältig Staatsanwaltschaften als Hüter des Rechtes arbeiten.      Hier mehr: